Mrz 16 2009

Sichereres Surfen mit Firefox

Kleiner Tipp, um den Umgang von Firefox 3 mit SSL-verschlüsselten Seiten zu verbessern: nachdem der FF3 nicht mehr die ganze Adresszeile gelb färbt und dort auch kein Schlosssymbol mehr anzeigt, sondern nur noch das Favicon blau hinterlegt (außer bei den neuen EV-SSL-Zertifikaten, wie sie bei Banken und ebay zum Einsatz kommen), könnte man leicht übersehen, dass das Zertifikat nicht von der richtigen Domain stammt. Es gibt eine Möglichkeit, die Domain zum Favicon einzublenden, indem man in der Adressleiste about:config aufruft, die Warnung akzeptiert, nach „identity“ sucht, auf das Ergebnis (browser.identity.ssl_domain_display) doppelklickt und den Wert von 0 auf 1 setzt.

Flattr this!


Jun 25 2008

Weitere Firefox-Addons

Im Rahmen der allgegenwärtigen Berichterstattung rund um Firefox 3 habe ich es gewagt, weitere Plugins auszuprobieren:

  • Foxmarks: Habe ich bisher nicht verwendet, weil die Bookmarks auf einem fremden Server gespeichert werden, was im Bankenumfeld unsicher war. Jetzt habe ich festgestellt, dass man Foxmarks auch mit einem eigenen WebDAV-Server syncen kann.
  • Better GMail 2: Funktioniert auch mit Google Apps (Domain kann man unter „Advanced…“ eintragen), macht GMail schöner und komfortabler.
  • Password Exporter: Wie der Name schon sagt, exportiert das Tool die von Firefox gespeicherten Passwörter, z.B. als Backup, oder um sie auf einem anderen PC wieder zu importieren. Ist natürlich mit entsprechender Vorsicht zu benutzen.

Sxipper habe ich inzwischen wieder deinstalliert, weil es lediglich Domain-bezogen arbeitet und den Pfad nicht berücksichtigt. Das sorgt bei mir ab und zu für Verwirrungen, z.B. aktuell bei unterschiedlichen Tipprunden auf kicktipp.de.

Flattr this!


Jun 18 2008

Browser-Upgrade

Heute ist also die neue Version 3.0 von meinem favorisierten Browser Mozilla Firefox erschienen.
Get Firefox

Sie läßt sich problemlos über eine alte Version installieren und man behält so alle Einstellungen und Addons. Leider sind nicht alle Addons, die ich jetzt auch schon vor einem Jahr mal vorgestellt habe, kompatibel mit v3, z.B. die beiden Erweiterungen zur optisch aufgehübschten Quelltextansicht. Ich habe mich ein wenig nach Alternativen umgesehen und bin dabei auf ein paar andere interessante Plugins gestoßen, die ich derzeit ausprobiere. Und ein paar Extensions sind schon länger im Einsatz, aber hier noch nicht erwähnt, was hiermit nachgeholt ist.

  • Faviconize Tab: Verkleinert einen Tab auf seinen Favicon.
  • Flagfox: Zeigt den Standort des Webservers an.
  • FireShot: Screenshooter, gefällt mir besser als Screengrab!
  • Google Notebook: Das Google Notizbuch ständig verfügbar haben. Praktisch: über das Kontextmenü des Statusbar-Icons den Button aktivieren und Markierungen können noch leicher übernommen werden.
  • Greasemonkey: Ein Tool zum Manipulieren von angezeigten Websites über eigene Javascripte. Das Repository enthält einige nützliche Skripte z.B. für GMail.
  • Sxipper: Ein Ersatz für den Firefox-eigenen Passwort-Manager und Formular-Helfer. Die Passwörter werden lokal und verschlüsselt gespeichert, aber es werden leider Nutzungsdaten erhoben, was mir ein bißchen Buchschmerzen bereitet. Kann auch die Passwörter z.B. aus RoboForm importieren.

Der Browser ist richtig schön schnell, angeblich mehr als doppelt so schnell wie der Vorgänger. Aufgefallen ist mir, dass bei den Google-Suchergebnissen keine Links mehr direkt ohne Anklicken kopiert werden können (Kontextmenü -> Link-Adresse kopieren). Stattdessen offenbart sich eine Google-Trickserei fürs Tracking und der wahre Link landet in der Zwischenablage, scheint mir.

Flattr this!


Mrz 13 2008

Bilderwand

Ich finde, es wird Zeit, aus meinem Dornröschenschlaf aufzuwachen und mal wieder etwas aktiver zu werden. Neben einem geplanten Skin-Wechsel und voraussichtlich einer kleinen Umstrukturierung der Beiträge gibt es bereits ein paar lange Geek-Texte in der Pipeline (hauptsächlich Erfahrungsberichte über technischen Schnickschnack), ich versuche den Neubeginn aber schlicht mit einer kurzen Vorstellung eines Browser-Plugins, das letztens bei den WebAppers vorgestellt wurde: mit PicLens kann man die populärsten Bildercommunities wie Flickr, Google Images, Picasa und deviantART, aber auch z.B. Alben bei Facebook und MySpace in einer Vollbild-Ansicht durchforsten. Dabei werden die Bilder dreidimensional an einer Wand hängend dargestellt.

PicLens Vorschau

Keine Paginierung mehr durchklicken, einfach per Drag&Drop durch gesamte Alben browsen. Einzelne Exponate werden per Klick vergrößert, und mit dem Mausrad lässt sich noch näher ranzoomen.

Wer nach der Installation ein Album für den Test braucht – wie wär’s mit Ursis 200 Bilder starkem Flickr-Album? Und ja, es gab mich auch mal ohne Bart…

Flattr this!


Dez 7 2007

Browser Feature of the Day

Ich habe heute ein Browser-Feature kennengelernt, das bei Security-relevanten Websites sehr nützlich sein kann, aber bisher nur selten verwendet oder auch nur dokumentiert ist.

Wenn eine Website sowohl über HTTP als auch SSL-verschlüsselt mit HTTPS aufgerufen werden kann, hat man das Problem, dass man absolute Linkreferenzen auf andere Server idealerweise ebenfalls mit dem jeweils gerade verwendeten Protokoll aufrufen müsste. Ansonsten bekommt man beim Aufruf SSL-verschlüsselter Seiten unschöne Meldungen, dass Elemente der aufgerufenen Seite nicht sicher sind – das Schloß-Symbol im Browser ist durchgestrichen. Das betrifft zum Beispiel Bilder, die auf einem eigenen Bilderserver gehostet sind. Mir bekannte Workarounds hierfür waren bisher client- oder serverseitige Protokollweichen, die die URLs je nach verwendetem Protokoll umgeschrieben haben, oder die feste Verlinkung mit HTTPS-URLs.

Was aber genauso funktioniert sind URLs, bei denen man das Protokoll und den Colon (Doppelpunkt) einfach weglässt, also z.B.
<img src="//www.bilderserver.tld/img/bild.gif"/>
Der Browser ergänzt dann das Protokoll automatisch.

Feines Feature.

Flattr this!


Jun 28 2007

Meine aktuellen Firefox-Erweiterungen

Es ist mal wieder Zeit, meine aktuell installierten Firefox Extensions vorzustellen, nachdem ich seit dem letzten Mal einige Plugins ersetzt habe und auch neue hinzugekommen sind. In aller Kürze:

Flattr this!


Mai 4 2006

Oh Browser, my Browser!

Gestern habe ich mal wieder einen Blick auf die offiziell gelisteten Firefox Extensions geworfen. Es waren einige Schmankerl dabei, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Deswegen stelle ich mal alle Extensions vor, die ich installiert habe.

Web Developer Toolbar
Die Toolbar ist unverzichtbar für jeden, der HTML-Seiten erstellt. Die Leiste bietet Funktionen für Cookie-, CSS-, Formular- und Bildelemente an, sowie viele weitere nützliche Features wie z.B. einen On-The-Fly-Editor, oder ein Tool zur Größenänderung des Browser-Fensters auf übliche Bildschirmgrößen.

ViewSourceWith
Ebenfalls nützlich für HTML-Seitengestalter ist die Möglichkeit, den bevorzugten Editor für die Quelltextansicht zu wählen. So muss man sich nicht an die Mozilla-Farbkodierung gewöhnen.

SwitchProxy Tool
Komfortables Umschalten der Proxy-Einstellungen. Besonders nützlich für mein Büro-Notebook, das ich auch zuhause ohne Proxy ans Netz hänge. Es gibt zwar Alternativen, aber bei FoxyProxy z.B. kann man keine Ausnahme-Listen pflegen – blöd.

BrowseAtWork
Unter anderem ein Anonymizer Proxy…

Tab Mix Plus
Macht das Tabbed Browsing noch komfortabler, mit vielen kleinen Detailverbesserungen.

IE Tab
Öffnet Tabs mit dem Internet Explorer als Browser-Engine und erleichtert so das Testen in den beiden populärsten Browsern.

Viamatic foXpose
Ein Icon in der Statusleiste, das bei Klick alle geöffneten Tabs auf einer Seite arrangiert.

Adblock
Blendet zuverlässig Werbung aus.

Adblock Filterset.G Updater
Aktualisiert die Filterlisten des Adblock regelmäßig.

DownloadThemAll!
Ein feiner Download Manager für Firefox. Nutze ich zum Herunterladen ganzer Websites, einer Sammlung Bilder in einem Verzeichnis, oder für große Dateien.

VideoDownloader
Erleichtert das Herunterladen von Videodateien der populärsten Video-Sites wie video.google.com, YouTube etc.

Dictionary Tooltip
Mit einem Tastenkürzel kann ich damit die Übersetzung eines Wortes in dict.leo.org nachschlagen.

Dictionary Search
Über das Kontextmenü eines markierten Wortes kann ich die Bedeutung nachschlagen.

CuteMenus – Crystal SVG
Fügt in alle Firefox-Menüs hübsche Icons ein.

RSS Ticker
Eine Tickerzeile, in der neue Blogeinträge meiner Lieblings-Blogs durchlaufen – oder Nachrichten. Erspart mir das „Durchsurfen“ durch die Blogs, um herauszufinden, ob was neues geschrieben wurde.

Flattr this!