Neue Normalbrennweite für Nikon DX

Heute hat Nikon eine neues lichtstarkes Objektiv mit Festbrennweite für DX-Kameras vorgestellt, das Nikkor AF-S DX 35mm 1:1.8 G. Highlights sind neben der Lichtstärke der Ultraschall-Fokusmotor, der die Linse auch für D40- und D60-Besitzer interessant macht, sowie die Möglichkeit, diesen manuell zu übergehen, um Fokusprobleme kurzerhand selbst zu korrigieren. Mal sehen, was die ersten Tests zur Bildqualität so sagen, vielleicht löst es ja das Nikon AF D 50mm/1.8 als meine als nächstes avisierte Linse ab. Die Normalbrennweite für mein Sensorformat gefällt mir jedenfalls schon mal besser, genauso wie die per Kamera steuerbare Blende. Da der Preis auch noch bei erträglichen 200 Euro sein soll, habe ich gar kein Argument mehr gegen die Umentscheidung.

Flattr this!


One Response to “Neue Normalbrennweite für Nikon DX”

  • Tobi Says:

    Ja, das Dings hab ich auch schon gesehen.
    Ich hab ja ein 50mm aus den 80er Jahren auf meiner D80… – aber das ist tatsächlich eher eine 75mm Performance, was Portraitaufnahmen nervig macht…

    Wenn Du sie Dir holst, würd ich sie auch mal gerne draufschubbsen, ist sicher ne gute Sache.

Leave a Reply