Bilderwand

Ich finde, es wird Zeit, aus meinem Dornröschenschlaf aufzuwachen und mal wieder etwas aktiver zu werden. Neben einem geplanten Skin-Wechsel und voraussichtlich einer kleinen Umstrukturierung der Beiträge gibt es bereits ein paar lange Geek-Texte in der Pipeline (hauptsächlich Erfahrungsberichte über technischen Schnickschnack), ich versuche den Neubeginn aber schlicht mit einer kurzen Vorstellung eines Browser-Plugins, das letztens bei den WebAppers vorgestellt wurde: mit PicLens kann man die populärsten Bildercommunities wie Flickr, Google Images, Picasa und deviantART, aber auch z.B. Alben bei Facebook und MySpace in einer Vollbild-Ansicht durchforsten. Dabei werden die Bilder dreidimensional an einer Wand hängend dargestellt.

PicLens Vorschau

Keine Paginierung mehr durchklicken, einfach per Drag&Drop durch gesamte Alben browsen. Einzelne Exponate werden per Klick vergrößert, und mit dem Mausrad lässt sich noch näher ranzoomen.

Wer nach der Installation ein Album für den Test braucht – wie wär’s mit Ursis 200 Bilder starkem Flickr-Album? Und ja, es gab mich auch mal ohne Bart…

Flattr this!


Leave a Reply